WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG

Die evangelische Apostel-Petrus-Kirchengemeinde sucht für die Umsetzung des Integrationsmanagements im Rahmen des Programms „BENN – Berlin entwickelt neue Nachbarschaften“ im Märkischen Viertel zum 1.3.2018

eine(n) Leiter(in) von BENN im Märkischen Viertel mit 30 Wochenstunden.

Das Programm BENN soll das nachbarschaftliche Miteinander in der Umgebung großer Flüchtlingsstandorte stärken. Es dient dazu, Geflüchtete dabei zu unterstützen, ihr Leben selbstständig zu organisieren und aktiv an der Zivilgesellschaft teilzuhaben, beispielsweise durch gemeinsame Aktivitäten von Geflüchteten und Nachbarn.

Die Stelleninhaber sollen neben einem abgeschlossenen Studium in den Bereichen Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Sozial- oder Kulturwissenschaften, Stadtplanung oder vergleichbarer Studiengänge mit Bezug auf das Tätigkeitsprofil folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Interkulturelle Kompetenz,
  • Leitungserfahrung und Teamfähigkeit,
  • Kommunikations- und Moderationskompetenz,
  • Organisationsfähigkeit,
  • Erfahrungen im Projektmanagement, in der Netzwerk- und Gemeinwesenarbeit, im Aufbau von Beteiligungsstrukturen, in der Aktivierung und Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen, im Berichtswesen und der Öffentlichkeitsarbeit,
  • Sprachkenntnisse (mindestens gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch, weitere Sprachkenntnisse aus Herkunftsregionen  von Geflüchteten sind wünschenswert),
  • Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche.

Zu ihren Aufgabenbereichen gehören,

  • Planung und Steuerung von Prozessen zur Förderung des nachbarschaftlichen Miteinanders unter Einbeziehung Geflüchteter,
  • Planung und Initiierung von Unterstützungsangeboten für Geflüchtete,
  • Erarbeitung und Umsetzung von Handlungsstrategien und Konzeptionen zur Förderung  der Integration Geflüchteter,
  • Stadtteilkoordination im Schwerpunkt „Integration“
  • Bewohner*innenaktivierung und -beteiligung,
  • Öffentlichkeitsarbeit,
  • Projektinitiierung, Projektberatung und Projektbegleitung,
  • Berichterstattung und Evaluation,
  • Leitung eines interkulturellen Teams,
  • eigenverantwortliche Bewirtschaftung von Geldern.

Sie erwarten ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabenfeld sowie ein kompetentes und motiviertes Team. Für die Ausgestaltung des Arbeitsvertrages und für die Vergütung gilt der TV-EKBO.

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bis zum 18.2.2018 (Posteingang) bitte an:

Apostel-Petrus-Kirchengemeinde
z.Hd. Felix Bergemann
Wilhelmsruher Damm 159
13439 Berlin

oder per Mail an mail(at)face-familienzentrum.de

Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herrn Bergemann unter 030 – 51052352