Neben dem Streetteam-Projekt, das sich noch in der Planungsphase befindet, startet am 14. September 2010 unser zweites Projekt – Hausaufgabenhilfe.

Viele Kinder im Märkischen Viertel erfahren bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben keinerlei Unterstützung mehr. Die Gründe dafür sind vielfältig. Andere Hausaufgabenhilfe-Projekte im Märkischen Viertel sind überlaufen und haben eine lange Warteliste. Werbung brauchen wir also keine machen, andere Hausaufgabenhilfe-Projekte haben schon zugesagt, dass sie die vielen Schüler, die sie nicht aufnehmen können zu uns schicken.

Wir wollen Grundschülern eine Möglichkeit bieten, Hilfe zu erfahren. Und eine tolle Möglichkeit für die Gemeinden, Kindern im MV zu begegnen. Dazu brauchen wir Mitarbeiter, die 2 oder 4 Stunden pro Woche Zeit haben Kindern bei ihren Hausaufgaben zu unterstützen.

Fakten

Termine: Dienstags und Donnerstags, 14.30 bis 16.30 Uhr
Zielgruppe: Grundschüler
Ort: Erdgeschoss der Apostel-Johannes-Gemeinde,Dannenwalder Weg 167, 13439 Berlin
Kosten: 2,50€ für vier Wochen. Die Teilnehmer erhalten einen Hausaufgabenhilfepass, der genau einen Monat gültig ist.

Die Anzahl der Kinder, die wir maximal betreuen können, liegt bei etwa 20 Grundschülern.

Während der 2 Stunden wollen wir für die Kinder vier Räume öffnen:
Leseraum. Hier können die Kinder in Ruhe lesen.
Nachhilferaum 1. Für jüngere Grundschüler.
Nachhilferaum 2. Für ältere Grundschüler.
Spieleraum. Hier können die Kinder entspannen, spielen und auftanken.

Mitarbeit

Wir brauchen zur Durchführung dieses Projekts mindestens 4 Mitarbeiter zu jedem Termin. Je mehr Mitarbeiter zur Verfügung stehen, umso mehr Kinder können betreut werden. Wer Lust hat dabei zu sein und uns zu unterstützen, der kann einfach zu dem Vorbereitungstreffen kommen oder sich bei uns melden.

Vorbereitungstreffen für interessierte Mitarbeiter:
Dienstag, 7.9. 2010 um 14.30 Uhr im Erdgeschoss der Apostel-Johannes-Gemeinde

Unser Traum ist es, die Hausaufgabenhilfe viermal die Woche anbieten zu können, wenn wir genug Mitarbeiter haben.

Alle Infos gibt es auch nochmal hier als PDF zum Download.