Im Rückblick auf das vergangene Jahr dachte ich, wie es mir gute Gewohnheit ist, noch einmal über die Jahreslosung nach:

„Lass dich nicht vom Bösen überwinden,

sondern überwinde das Böse mit Gutem“ (Römer 12,21)

 Mir fiel auf, dass die Jahreslosung nicht nur geschieht, nein, Paulus spricht von einer aktiven Leitidee wie wir unser Leben gestalten können. Das Böse mit dem Guten überwinden ist nicht nur so ein Spruch,  sondern eine von Paulus vorgelebte Lebenswahrheit. Er wusste wie nah sich das Böse und Gute in dieser Welt sind.

Menschen sind fähig sich Böses zu tun und sind fähig sich beizustehen, barmherzig zu sein, zu dienen, die Sehnsucht nach Liebe zu leben und uneigennützig mit dem Schwachen zu teilen.  Das Böse, die Ungerechtigkeit, das Unheil, die Unversöhnlichkeiten dieser Welt können von uns Menschen mit unseren Herzenhaltungen überwunden werden.  Der christliche Glaube befähigt die Logik des Bösen brechen.

Das haben wir mit [face] versucht Wirklichkeit werden zu lassen. Menschen aus dem Märkischen Viertel hatten ganz neu die Chance uns Gemeinde, uns als Christen zu begegnen und das Gute an sich persönlich zu erfahren. In unserem Kiez begegnet uns Ungerechtigkeit, Unheil und Unversöhnlichkeit nicht nur in persönlichen Schicksalen, sondern auch in ungerechten Strukturen.  An beiden Enden arbeiten wir mit unseren Angeboten wie dem Fairkaufladen, FuN, Nachbarschaftshilfe, Cafè face und vielem mehr.

[face] lebt von engagierten Mitarbeitern.

Euch möchten wir an dieser Stelle besonders danken.

Ihr seid toll!

Wir wünschen alle ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gelungenes Ankommen ins Neue Jahr.

Achtung!! Neue Bankverbindung!

KVA Berlin-Mitte-Nord

Kontonummer 15796743

Bankleitzahl 21060237

Verwendungszweck: ApoJo Familienzentrum